Logo

Startseite

HARMONIE – ein aus der Zeit gefallenes Wort.
Heutzutage wird vorzugsweise diskutiert, werden kontroverse Meinungen ausgetauscht, Dinge hinterfragt. Und hier stellt sich eine Gesellschaft vor, die den Begriff „Harmonie“ im Namen führt! Verharren die Mitglieder etwa in der Vergangenheit? Verweigern sie sich womöglich zeitgemäßen Denkweisen? 

Es handelt sich um einen Verein, in dem persönlicher Kontakt gepflegt, gemeinsame Unternehmungen und Veranstaltungen angeboten werden und die Möglichkeit besteht, Neues und Interessantes kennenzulernen.

Im Mittelpunkt des Vereinslebens stehen Interesse an kulturellen Angeboten in Museen, Ausstellungen und Sehenswürdigkeiten in der näheren und weiteren Umgebung.

Genau so wichtig sind uns Informationsbesuche bei Betrieben und Institutionen sowie der Kontakt zur Universität Bayreuth, wo regelmäßig Besuche bei Instituten und Fakultäten unterschiedlichster Fachbereiche stattfinden. Anschließend trifft man sich, diskutiert Eindrücke und vertieft persönlichen Kontakte. 

Bei der Planung unserer Veranstaltungen berücksichtigen wir auch die Interessen unserer Jüngsten, den Kindern der Mitglieder in das Angebotsportfolio aufzunehmen.

Höhepunkte der gesellschaftlichen Begegnung sind das Sommerfest und unser Gesellschaftsabend um die Weihnachtszeit. 

HARMONIE bleibt bei allen Vereinsaktivitäten Ziel und Aufgabe einer Gesellschaft, die sich aus sehr unterschiedlichen und selbstbewussten Mitgliedern zusammensetzt, die Kontroversen nicht scheuen, die die Zukunft im Auge haben, aber das Gute aus der Vergangenheit schätzen und pflegen. Immerhin hat dieses Konzept über 200 Jahre die Gesellschaft Harmonie getragen. Wir hoffen, dass unsere Gesellschaft noch viele Generationen bestehen wird!

Unsere letzten Veranstaltungen
  • Fahrt nach Coburg unter der Leitung von Prof. Maier

    Mal wieder war das Wetter der Gesellschaft Harmonie hold. Und an diesem sonnigen Oktobertag brach eine neugierige Truppe nach Coburg auf, um einiges Neues über die Veste-Stadt zu erfahren.

  • Der neue Weg in den ÖBG

    Herr Robert Pfeifer – Leiter des Stadtgartenamtes – führte uns an einem sonnigen Septembertag vom Röhrensee über den neugestalteten Weg zum Südeingang des Ökologisch-Botanischen Gartens.

  • Vorstands- und Mitgliedersitzung

    Auch in diesem Jahr musste die sonst im März üblicherweise abgehaltene Mitgliederversammlung auf den Sommer verschoben werden.

  • Käse-Tasting im Online-Format

    Der Slowfood-Aktivist und nun Gründer des Startups „cheesewithastory“ Constantin Pelka aus München stellt den Mitgliedern die Käse-Tasting-Box digital vor.

  • Weinprobe im digitalen Format mit dem Weingut Flick

    Erstmalig in der Vereinsgeschichte der Gesellschaft Harmonie fand ein Treffen digital statt.

0 Comments